NACH OBEN

Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen

Prof. Dr. Stefan Huster leitet gemeinsam mit Prof. Dr. Peter Wigge, Dr. Rainer Hess und Rolf Stuppardt die Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen, ein "ein unabhängiges Forum, in dem die Auseinandersetzung und die Vermittlung von theoretischem und praktischem Wissen für die am Krankenversicherungs- und Medizinrecht interessierten Personen, Behörden und Verbände im Vordergrund stehen."

Weitere Informationen zu diesem Format finden Sie hier.

  • 21. Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen: Freitag, 11. November 2022
  • 22. Berliner Gespräche zum Gesundheitswesen:  Freitag, 1. Dezember 2022

Bochumer Symposium zum Krankenhausrecht

In Kooperation mit Bregenhorn-Wendland & Partner Rechtsanwälte mbB findet jährlich das Bochumer Symposium zum Krankenhausrecht statt. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung sind auf den Seiten der Kanzlei zu finden.

  • 9. Bochumer Symposium zum Krankenhausrecht: Dienstag, 21. Februar 2023 (Präsenz und Online)
  • 10. Bochumer Symposium zum Krankenhausrecht: tba


Vergangene Veranstaltungen

Abschlussveranstaltung zum Projekt "Disease Interception" am 07.06.2023

Das Veranstaltungsprogramm ist hier abrufbar.

Krankheiten zu verhindern, bevor sie entstanden sind, ist Ziel des neuen und innovativen medizinischen Konzepts „Disease Interception". Es gibt Anlass zur Hoffnung, aber auch dazu, die begleitenden Fragestellungen frühzeitig und interdisziplinär zu diskutieren.

Zu diesem Zweck kommen Expertinnen und Experten aus verschiedenen Bereichen am 07. Juni 2023 an der Ruhr-Universität Bochum zusammen, um über die Chancen und Herausforderungen von Prädiktion und Frühdiagnostik sowie einer gezielten Intervention im Vorfeld der manifesten Erkrankung zu sprechen. Wir freuen uns auf interessante Beiträge unter anderem von Prof. Dr. Jochen A. Werner, Dr. Johannes Haubold, Dr. Anke Diehl, Prof. Dr. Klaus Gerwert, Prof. Dr. Alexandra Jorzig, Franz Knieps, Thomas Jäschke, Prof. Dr. rer. medic., Birgit Fischer, Prof. Dr. Stefan Huster und Janssen Germany!

Im Fokus stehen zum einen die Entwicklung und Anwendung von Disease Interception unter besonderer Berücksichtigung ihrer engen Verbindung zur Digitalisierung und zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Medizin sowie zur Gesundheitsdatennutzung. Zum anderen wird in den Blick genommen, wie sich die Disease Interception in das Recht der Gesetzlichen Krankenversicherung einfügt und welche ethischen Schwierigkeiten mit der Entscheidungsfindung auf Grundlage einer Prognose bzw. eines bloßen Krankheitsrisikos einhergehen.

Wir freuen uns auf viele interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer! Es fallen keine Kosten an, erforderlich ist lediglich eine Anmeldung bis spätestens zum 22. Mai 2023 per E-Mail an Lara Wiese (lara.wiese [at] rub.de) (unter Angabe Ihres Namens und ggf. der Institution/Organisation bzw. des Firmennamens). Die Plätze sind begrenzt.



Graz Jurisprudence Lecture 2023

Prof. Dr. Stefan Huster hält dieses Jahr die „Graz Jurisprudence Lecture" an der Universität Graz am 01.06.2023. Das Thema der Veranstaltung ist: Die Triage als Grenzproblem des Rechts.